Billie Eilish Konzert: Das musst du über die außergewöhnliche Künstlerin wissen

by

Sie hat einen besonderen Kleidungsstil, bricht mit der Glitzer-Welt, thematisiert die dunklen Seiten des Lebens und ist damit erfolgreich wie kaum eine zweite. Die amerikanische Sängerin und Songwriterin Billie Ellish gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten Künstlerinnen überhaupt. Was die junge Musikerin ausmacht, warum ihre Konzerte der Hit sind und was es sonst noch Spannendes über die amerikanische Teenagerin gibt, findest du in diesem Artikel. Billie Eilish Konzert.

Das Ausnahmetalent aus Los Angeles

Die Songwriterin und Sängerin aus den USA kam im Dezember 2001 auf die Welt – unter dem Namen Billie Eilish Pirate Baird O’Connell. Ihr Name ist also keineswegs ein Künstlername. Schon in der Kindheit befasste sich das Mädchen mit Musik und schrieb bereits mit 11 Jahren ihre ersten Melodien, Texte und Kompositionen. Im Jahr 2015 schrieb sie zusammen mit ihrem älteren Bruder das Lied „Ocean Eyes“ und veröffentlichte diesen als Single über den Musikdienst SundCloud. Mitvollem Erfolg. Tausende Nutzer wurden auf den Song aufmerksam und fanden Gefallen an ihm. Doch nicht nur Musikfans waren von ihrem Musikstück begeistert: Die ersten Plattenfirmen äußerten ebenfalls Interesse an der jungen Teenagerin.

Einen erfolgreichen Vertrag schloss Billie Ellish letztendlich mit dem Label Interscope Records, welches ihr Stück dann auch als offizielle Single auf den internationalen Musikmarkt brauchte. Ihre erste Single entpuppte sich schnell zu einem Welthit. In den USA erreichte der Song Platin-Status, in Kanada und Australien reichte es für zweimal Platin. Bei dem erfolgreichen Song, geschrieben im Kinderzimmer, blieb es nicht. 2017 und 2018 brachte die Teenagerin mit dem besonderen Look weitere Songs heraus. Mit „Lovely“ und „Bellyache“ ließ die Amerikanerin weitere Hits auf die Musikwelt los. Hunderttausende feiern ihre Songs im Internet, Radiosender spielen die Lieder rauf und runter und die dazugehörigen Musikvideos finden Fans rund um den Globus.

Der Mega-Erfolg aus dem Kinderzimmer

Zusammen mit ihrem Label entschied sich Billie Ellish im März 2018 dazu, ihr eigenes erstes Album herauszugeben. Mit dem Namen „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ landete ihr DebütAlbum in den Verkaufsmärkten Amerikas und der ganzen Welt. In über 15 Ländern kletterte ihr Album auf den ersten Platz der Charts, darunter die USA; Großbritannien, Neuseeland, ganz Skandinavien und die Tschechische Republik. Damit nicht genug. Ihre erste CD sorgte für weitere Rekorde. Es handelt sich dabei um die erste Platte, die schon vor der Veröffentlichung rund 800.000 Mal mit Apple Music vorbestellt wurde. Zahlen, die bisher noch keine andere Band und keine Musikerin erreichen konnten. Außerdem wurden die 14 enthaltenen Titel auf dem Album in Deutschland allein 14 Millionen Mal mit Spotify gestreamt. Aber nicht insgesamt, sondern innerhalb einer Woche! Ein Rekord, der vorher bei Ariana Grande lag.

Der Durchbruch geht weiter

“When We All Fall Asleep, Where Do We Go?”, das hauptsächlich im Schlafzimmer ihres Elternhauses entstand, sorgt bei der Grammy-Verleihung 2019 für Aufsehen. Als erste Künstlerin überhaupt gewinnt die amerikanische Sängerin Preise in allen vier Hauptkategorien. Beste Aufnahme, bestes Album, bester Song und beste Newcomerin des Jahres. Gleich danach folgt der nächste Kracher bei der 92. Oscar-Verleihung in Hollywood. Zusammen mit ihrem Bruder am Klavier präsentiert die freche Künstlerin den Klassiker der Beatles „Yesterday“ in einer kunstvollen, minimalistischen Version und erobert damit die Herzen der Zuschauer. Eine Woche später dann der nächste Hammer. Wieder zusammen mit ihrem Bruder komponiert Billie Eilish das Lied „No Time To Die“. Der Song wird als Titelsong für den kommenden James-Bond-Film gekauft. Kein geringerer als Hans Zimmer komponierte den Soundtrack zusammen mit einem Dirigenten für das Orchester. Die Gitarrenspuren lieferte der frühere Songwriter von „The Smiths“. Die 18-jährige Sängerin kann ihr Glück kaum fassen, das sagt sie in den Interviews immer wieder. Sie stehe immer noch unter Schock, als sie erfahren habe, den Titelsong für einen James-Bond-Film zu liefern, sagte die Amerikanerin.

Billie Eilish Konzert

Billie Eilish Konzert: Mehr als nur deepe Musik

Billie Eilish ist fast ausschließlich mit lässiger und weiter Kleidung zu sehen. Warum? Laut der Künstlerin schützt sie sich so vor der Beurteilung ihres Körpers. Sie wolle niemals, dass die Welt alles über sie weiß, daher trage sie schlabberige und weite Kleidung, sagte die Amerikanerin einmal im Interview. So könne ihr niemand nachsagen, sie habe einen fetten Hintern oder einen hässlichen Bauch. Gleichzeitig ist ihr Kleidungsstil eine bewusste Provokation und das Spielen mit dem Interesse und der Neugierde von Menschen. Ihr ungewöhnlicher Look ist dabei längst zu einem Statement geworden, der Teenager inspiriert. Die Sängerin engagiert sich in vielen sozialen Projekten und Kampagnen und macht sich für Toleranz stark. Toleranz für die Diversität von Menschen, gegen Schönheitsstandards, für Gerechtigkeit und Verständnis für Behinderungen, psychischen Erkrankungen und Depressionen. Alles Themenfelder, mit denen das junge Mädchen aus Amerika selbst immer wieder zu kämpfen hatte. Details aus ihrem privaten Leben versucht Billie Ellish weitestgehendes aus der Öffentlichkeit zu halten.

Auf einem Billie Eilish Konzert plauderte die Sängerin und Songwriterin jedoch ein wenig über ihren Ex-Freund. Henry hieß der junge Mann mit dem das Mädchen ihren ersten Kuss und die ersten romantischen Gefühle geteilt hat. Eine prägende Erfahrung für die Sängerin. Für ihn jedoch nicht, wie die Sängerin auf der Bühne beschrieb. Nach der Geschichte über ihren Exfreund zeigte Billie Eilish den Mittelfinger und beschrieb ihn als Lügner. Danach präsentierte sie auf dem Billie Eilish Konzert ihren Song „My boy“. Ihr wohl erfolgreichster Song überhaupt – offenbar ist er nach der Zeit mit Henry entstanden. Die Folge: Ihre Fans fanden den jungen Mann auf den sozialen Plattformen und schütteten ihn zu mit Nachrichten. Derzeit ist die Sängerin Single und dennoch gibt es einen wichtigen Mann in ihrem Leben: Ihr großer Bruder Finneas O’Connell, mit dem sie nach wie vor an erfolgreichen Songs arbeitet. Die beiden haben eine starke und tiefe Verbindung, über die Billie Eilish immer wieder berichtet. Das Lied „Everythung i wanted“ widmete sie daher nicht an eine verflossene Liege, sondern an ihren 22-jährigen Bruder.

Von der Muse geküsst waren Billie Eilish und ihr Bruder schon in frühster Kindheit. Sowohl der Vater als auch die Mutter sind als Schauspieler und Musiker aktiv. Um sich voll und ganz der Kunst hingeben zu können, besuchten weder Billie Eilish noch ihr großer Bruder die Schule. Die Sängerin hat nach eigenen Aussagen das Tourette-Syndrom. Ab und zu macht sich das in Zuckungen bemerkbar. Außerdem hat die amerikanische Künstlerin in ihrem jungen Leben immer wieder mit Suizidgedanken und Depressionen zu tun. Kein Wunder also, dass sich viele Singtexte um die Schattenseiten des Lebens drehen. Themen, an die sich wenige Künstler in ihren Songs trauen. Undenkbar, dass Hunderttausende Menschen bei einem Billie Eilish Konzert zu Liedern rund um den Suizid abtanzen. Die junge Amerikanerin beweist, dass es funktioniert. Düstere Themen wie Depressionen seien für sie keine schlechten Dinge. Viel wichtiger sei es, den Menschen zu zeigen, dass man mit solchen Gedanken nicht allein ist, sagte die Sängerin in einem Interview.

Internationales Vorbild für die Jugend

Sie trinkt keinen Tropfen Alkohol, konsumiert keine Drogen, ernährt sich seit Jahren streng vegan, setzt sich gegen Diskriminierung und für den Klimaschutz ein. Billie Eilish wird von ihren Fans für viel mehr gefeiert als nur ihre atemberaubend gute Musik. Viele sehen sie als den Antichristen der Musikindustrie. Von wegen schönes Kleid und hohe Schuhe auf dem roten Teppich! Die Sängerin greift lieber zur Schlabber-Mode und schlägt damit bisher ungewohnte Wege ein. Die talentierte Künstlerin möchte mit ihren tiefgehenden Texten und eingängigen Melodien überzeugen und nicht mit ihrem Körper. Das sagt die Teenagerin immer wieder auf dem Billie Eilish Konzert. Würde sie Kleidung tragen, die sie eigentlich nicht mag, würde sie zu einer Person werden, die sie selbst hassen würde, sagte die Sängerin schon öfter auf der Bühne.

So rockt sie auch die Bühnen in Deutschland – Billie Eilish Konzert Köln & Billie Eilish Konzert Berlin

Billie Eilish Konzert in Deutschland? Da hat Corona leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Geplant war ein Billie Eilish Konzert in Köln und ein Billie Eilish Konzert in Berlin, aber auch in Berlin wollte sie ursprünglich auf der Bühne stehen. Die Sängerin hat nicht nur Fans in Amerika, sondern mittlerweile weltweit. Auch in Deutschland feiern Hunderttausende Teenager, Kinder und Erwachsene ihre Musik, ihr Auftreten und ihre Einstellungen. Aktuell sind die Konzerte in Deutschland nicht abgesagt, sondern verschoben. Wann die Shows widerholt werden sollen, wird noch bekannt gegeben. Viele Fans in Deutschland drücken derzeit die Daumen, dass der Nachholtermin bald bekannt gegeben wird. Ein Billie Eilish Konzert ist dabei weit mehr als die besten Songs live zu hören. Die Sängerin reist mit einer großen Crew durch die Lande. Große Bühne, fette Show! Wenn die amerikanische Künstlerin auf der Bühne steht steppt der Bär. Sie bringt die Menge zu beben und sorgt für ordentlich gute Stimme. Eine Atmosphäre die von ihren Fans geschätzt und bewundert wird. Von anfänglich schon etwas zurückhaltenden Auftritten ist mittlerweile nichts mehr zu spüren. Wenn die talentierte Sängerin die Bühne betritt feuert sie ein Feuerwerk an Emotionen, Beats, Melodien und Hits ab. Die herrlich frische Art ist ansteckend. Da ist von den eigentlich so traurigen und tiefen Liedtexten nicht mehr viel zu merken. Depressionen, Selbstzweifel und Lebensmüdigkeit wegtanzen. Wenn das ihr Ziel war, ist es gelungen. Es bleibt spannend, was wir von dem Ausnahmetalent noch hören werden.